Das Warten hat endlich ein Ende! Nach einem Jahr voller harter Arbeit sind wir jetzt bereit, einen epischen Meilenstein zu enthüllen: Travian: Legends Version 4.6

Das sind tolle Neuigkeiten, oder? Jetzt fragt ihr euch wahrscheinlich, worum es dabei eigentlich geht und wann es soweit ist. Fangen wir mit dem Wann an. Diese neue Version wird auf allen neuen Spielwelten aktiv sein, die ab dem 15. März 2021 starten. Mit dieser Änderung kann die Community noch besser mit dem Spiel interagieren. Es wird einfacher, neue Freunde zu finden, und das gesamte Travian: Legends-Erlebnis wird noch mehr Spaß machen!

NEUE TECHNOLOGIE

Nachdem wir sie bereits auf dem PTR- und dem 7-Tage-Server getestet haben, können wir jetzt eine neue Backend-Technologie implementieren, mit der das Entwicklerteam flexibler Funktionen bereitstellen, skalieren und die Spielwelten verwalten kann. Dadurch wird das Spiel noch stabiler.

REGIONEN UND VÖLKER

Wir verabschieden uns von lokalen Domains. Nach einigen Jahren voller Tests haben wir uns entschieden, zu einem regionalen Ansatz zu wechseln. Ab dem 15. März werden die Server in 5 Regionen aufgeteilt: Amerika, Asien, Arabien und Europa – die wir liebevoll die Fantastischen Vier nennen – mit 3 Völkern sowie International mit 5 Völkern.

01_regions.png

Da wir wissen, wie sehr einige von euch an den lokalen Domains hängen, haben wir uns zu einer zusätzlichen Runde des Servers mit einfacher Geschwindigkeit für jede lokale Domain entschlossen, die am 15. Februar startet. Alle Starttermine findet ihr im Community-Kalender.

Als Unterstützung für diese Veränderung aktualisieren wir auch die Registrierungs- und Loginseiten, damit ihr einen besseren Überblick habt und eure Lieblingsregion zum Spielen auswählen könnt.

KARTENGRÖßE

Mit der Version 4.6 wird es auf allen Spielwelten – inklusive International – unsere kleine Karte geben (401 Felder x 401 Felder). Aber keine Panik. Wir wissen, dass eine eurer größten Sorgen bei der kleinen Karte die Verfügbarkeit von schönen Getreidefeldern ist. Keine Sorge, daran haben wir gedacht! Wir haben die Verfügbarkeit von 9ern und 15ern erhöht, damit ihr bequem siedeln könnt. Und damit sie später erobert werden können.

02_map.png

SPRACHE DER BENUTZEROBERFLÄCHE

Ab 15. Februar ist die Spieloberfläche in jeder neuen Spielwelt in eurer bevorzugten Sprache verfügbar! Das ist das Ende von Google Translate für Gebäudebeschreibungen oder andere Elemente der GUI.

03_language.png

Natürlich könnt ihr auch den Customer Service in jeder neuen regionalen Spielwelt in der von euch bevorzugten Sprache kontaktieren.

SERVERROTATION

Hinter unserer Entscheidung für das neue regionale Konzept stehen diverse Bedenken, die die Community im Laufe der Jahre geäußert hat, wie z. B. die allgemeine Bevölkerung einer Spielwelt und die Startfrequenz der Spielwelten.

Mit dieser Veränderung gehen wir diese beiden Probleme gleichzeitig an. Das Tüpfelchen auf dem i ist aber, dass wir nun bei der Geschwindigkeit der Spielwelten mehr variieren können.

Standardmäßig hat jede Region Spielwelten mit folgenden Geschwindigkeiten: einfach, 3-fach, 5-fach, 10-fach.

Die Serverrotation sieht folgendermaßen aus:

  • Einfach: Amerika, Arabien, Asien (5-wöchige Rotation)
  • Einfach: International, Europa (4-wöchige Rotation)
  • 5-fach/10-fach: Amerika, Arabien, Asien, Europa, International (32-wöchige Rotation, eine pro Monat – entweder 5x oder 10x)
  • 3-fach: Amerika, Arabien, Asien, Europa (15/16-wöchige Rotation)
  • 3-fach: International, Europa (8-wöchige Rotation)

Zur Verdeutlichung: Was bedeutet eine 5-wöchige Rotation?

04_calendar.png

Stellt euch einen Kalender vor, wie er in eurer Küche hängt. In der ersten Woche des Monats startet ein einfacher Server für Amerika, in der zweiten Woche ein einfacher Server für Asien usw. In der ersten Woche des Folgemonats – also der fünften Woche – gibt es keine Starts in der Region der „Fantastischen Vier“. In Woche 6 beginnt die Rotation der „Fantastischen Vier“ dann erneut. Versteht ihr, was wir meinen?

Beim aufmerksamen Lesen habt ihr sicher gemerkt, dass für die Region „International“ mit 3-facher Geschwindigkeit eine 8-wöchige Rotation gilt und nicht, wie sonst üblich, eine 16-wöchige. Deshalb werden in der Region „International“ zwei Spielwelten mit 3-facher Geschwindigkeit parallel laufen.

Das war der Rotationsmechanismus in der Kurzfassung. Es ist am Anfang vielleicht verwirrend, aber sobald die Starttermine der Spielwelten feststehen, werden wir sie im Community-Kalender veröffentlichen, und dann sollte alles klar werden.

Anmerkung: Die Serverrotation ist kein strikter, unabänderlicher Zeitplan. Es kann dazu kommen, dass wir die Frequenz der Serverstarts abhängig von den Bedürfnissen der Community erhöhen oder verringern. Ebenso können Serverstarts verzögert werden um Raum für spezielle Events wie das Tournament oder Annual Special zu schaffen. 

FRIEDEN

Wir wissen, dass der Frieden ein schwieriges Thema ist und dass sich der Wechsel zum regionalen Ansatz natürlich darauf auswirken wird. Obwohl uns die lokalen Feiertage wichtig sind, können wir nicht jeden Monat eine andere Form des Friedens haben. Deshalb möchten wir von vornherein klarstellen, welche Art von Frieden in welcher Region gelten wird. In der Tabelle unten ist alles erklärt.

05_truces.png

Jetzt ist endlich der Zeitpunkt gekommen, um über die Veränderungen am Gameplay zu reden, die NUR auf diesen neuen, regionalen Spielwelten eingeführt werden. Darauf habt ihr doch gewartet, oder?

NEUES AUFGABENSYSTEM

Nach mehreren Testläufen und einigen Anpassungen können wir nun das neue Aufgabensystem global einführen.

06_tasksystem.png

Falls ihr es noch nicht kennt: Das neue Aufgabensystem bietet viele verschiedene Aufgaben, die im Laufe des Spiels abgeschlossen werden können und somit nicht nur am Anfang, wie es im Augenblick der Fall ist. Neben bestimmten Aufgaben, die in den einzelnen Dörfern abgeschlossen werden müssen, gibt es allgemeine Aufgaben für den gesamten Account. Jede Aufgabe hat mehrere Stufen, die erreicht werden können.

Beispielsweise muss ein Spieler zunächst ein Hauptgebäude mit Stufe 1 bauen und es dann auf Stufe 3, Stufe 7 usw. ausbauen.

Im Vergleich zum alten Aufgabensystem wurden die Belohnungen vereinfacht. Die Belohnung für eine abgeschlossene Aufgabe besteht immer in einer bestimmten Anzahl von Rohstoffen (dabei ist die Menge für alle Rohstoffarten gleich) sowie Erfahrung für den Helden. Wie groß die Belohnung ausfällt, hängt von nur wenigen Faktoren ab:

  • Jeder Aufgabentyp hat seinen eigenen Multiplikator für die Belohnung
  • Jede Folgeaufgabe des gleichen Typs bringt eine größere Belohnung
  • Heldenstufen geben einen zusätzlichen Bonus auf alle Belohnungen

Das Feedback von den Test-Spielwelten und aus dem Neujahrs-Special haben uns zu einigen großen Veränderungen am System veranlasst, sodass wir den starken Start der Ägypter heruntergeschraubt, die sogenannte „Rathaus-fokussierte Strategie“ etwas abgeschwächt und einen gesünderen, produktionsorientierten Ansatz gefördert haben.

Bei den Aufgaben erwarten euch folgende Veränderungen:

Aufgabe Alte Stufen Neue Stufen
Alle Holzfäller Stufe 2 (4, 7, 10) Stufe 2, 3, 5, 8, 10
Alle Lehmgruben Stufe 2 (4, 7, 10) Stufe 2, 3, 5, 8, 10
Alle Getreidefelder Stufe 2 (4, 7, 10) Stufe 2, 3, 5, 8, 10
Alle Eisenminen Stufe 2 (4, 7, 10) Stufe 2, 3, 5, 8, 10
Rathaus Stufe 1, 3, 7, 12, 20 Stufe 1, 10, 20

Die Kosten für ägyptische Siedler wurden folgendermaßen geändert:

Wert Alter Wert Neuer Wert
Holz 4.560 5.040
Lehm 5.890 6.510
Eisen 4.370 4.830
Getreide 4.180 4.620

Sind euch die Anpassungen zu gering? Nun ja, um Siedler auszubilden, brauchen die Ägypter nun im Vergleich zu vorher auch ein zusätzliches Rohstofflager. So werden im Idealfall alle Völker gleich sein, wenn es um den anfänglichen Kampf um gute Getreidefelder geht.

Weitere Informationen zum neuen Aufgabensystem findet ihr hier. Travian Answers

Diese Änderungen sind noch nicht zu 100 % final. Wir werden in Zukunft weitere Aufgaben hinzufügen und anpassen. Aus der letzten Umfrage haben wir bereits einige gute Ideen gesammelt und wir möchten noch mehr Daten analysieren, sobald mehrere Spielwelten mit dem neuen Aufgabensystem gestartet sind. Diese Änderungen kommen allerdings nicht schon im März, sondern erst später in diesem Jahr.

ÄNDERUNGEN AN OASEN IN DER ANFANGSPHASE

Der Anfang des Spiels ist eine wichtige Phase: Hier legt ihr den Grundstein für euer zukünftiges Imperium. Im Laufe der Jahre haben wir immer mehr nicht ganz faire Techniken bemerkt, mit denen man – sogenannte – Freunde am Anfang unterstützt.

07_oasis.png

Dank der Unterstützung und der harten Arbeit der Botschafter sind wir jetzt der Meinung, eine gute Lösung gefunden zu haben, die das normale Gameplay nicht beeinträchtigt, aber bestimmte Verhaltensweisen unterbindet, die ein Großteil der Community als unfair erachtet.

Analysieren wir zunächst die aktuelle Situation der Oasen:

  • Beim Start der Spielwelt haben Oasen Rohstoffe.
  • Außerdem „erscheinen“ in den Oasen Natureinheiten.

Was werden wir nun ändern?

  • Oasen haben keine Rohstoffe mehr.
  • Wird eine Natureinheit getötet, geht ein festgelegtes Kopfgeld als Belohnung ins Heldeninventar. Dieses hängt von der Versorgung mit Natureinheiten ab.
  • Dieses zusätzliche Kopfgeld wird im Bericht für Angriff/Raubzug deutlich angezeigt.
  • Die Rohstoffproduktion in einer Oase beginnt, sobald alle Tiere, die dort ursprünglich erschienen sind, entfernt wurden – entweder im Kampf oder durch Einfangen.
  • Hinweis: Der Held muss nicht am Kampf teilnehmen. Die Belohnung bekommt ihr auch dann, wenn alle Angreifer – inklusive des Helden – getötet werden.

NEUANORDNUNG VON GEBÄUDEN

Ja, ja, ja! Wir wissen, wie gern ihr die Dörfer anderer Spieler erobert, sind uns aber auch darüber im Klaren, dass euch die Positionierung der Gebäude dort meist nicht zusagt. Hier schaffen wir nun Abhilfe! Für 20 Gold könnt ihr einmal pro Dorf alle Gebäude so neu anordnen, wie ihr möchtet. Lasst euch Zeit und platziert sie genau dort, wo ihr sie haben wollt. Abgerechnet wird das Gold beim Speichern der neuen Dorfgestaltung.

08_rearrange.gif

ÄNDERUNGEN AM URLAUBSMODUS

Hierbei handelt es sich um ein weiteres kontroverses Thema, das wir mit den Botschaftern gründlich besprochen haben. Obwohl wir den Urlaubsmodus für notwendig halten, ist uns auch bewusst, dass er sich leicht missbrauchen lässt, um andere am normalen Spiel zu hindern. Dank der Unterstützung der Community, der Botschafter und der Entwickler haben wir nun beschlossen, die bereits bestehenden Beschränkungen durch weitere zu ergänzen.

09_vacation.png

Folgende Beschränkungen werden mit Version 4.6 eingeführt:

  • Beim Beginn des Urlaubs wird ein 12-stündiger Cooldown zur Aktion „Abbrechen“ hinzugefügt.
  • Beim Ende des Urlaubs (geplant oder durch Abbruch) wird ein 12-stündiger Cooldown zur Aktion „Urlaub beginnen“ hinzugefügt.
  • Die Anzahl der Urlaubstage wird auf 15 reduziert und durch die Servergeschwindigkeit dividiert.
  • Wenn ein Spieler während des Urlaubs die Seite für die Allianzspende eingibt, wird er automatisch auf die Seite „Urlaubsmodus abbrechen“ geleitet (wie bei allen Aktionen, die geahndet werden).
  • Wenn ein Spieler innerhalb der letzten 48 Stunden eine Oase erobert hat, kann er den Urlaubsmodus nicht beginnen. Er kann den Urlaubsmodus erst dann beginnen, wenn seit der Eroberung der Oase mehr als 48 Stunden vergangen sind oder wenn er sie wieder verloren hat.

Die Spielwelten mit Version 4.5, die vor dem 15. März starten, sind davon nicht betroffen.

NEUES GEBÄUDE: DAS HOSPITAL

10_hospital.png

Voraussetzungen: Akademie Stufe 15, Hauptgebäude Stufe 10.

Im Hospital könnt ihr verwundete Truppen behandeln, damit sie wieder Teil eurer Armee sein können. So erholen sie sich nach großen Schlachten schneller. Der Heilungsprozess ist nicht billiger, sondern kostet das Gleiche wie die Ausbildung neuer Einheiten. Allerdings ist die Heilungszeit für verwundete Truppen nur halb so lang wie die Ausbildungszeit für neue Einheiten.

Was sind „verwundete“ Truppen?

  • Wenn Einheiten aus einem Dorf mit einem Hospital an einer Schlacht teilnehmen, kehren 40 % der Verluste als Verwundete ins Dorf zurück.
  • Das gilt für alle Arten von Schlachten, egal, ob sie angegriffen oder verteidigt haben oder in einer anderen Schlacht als Unterstützung dienten.
  • Die Verwendung von Verbänden (Heldengegenständen) hat darauf keinen Einfluss. Wenn beispielsweise eine Armee 100 Verluste zu beklagen hat und der Held 33 Verbände benutzt hat, werden 33 Einheiten wiederhergestellt und weitere 40 sind verwundet.
  • Belagerungseinheiten, Siedler und Stadtverwalter können nicht verwundet werden. Auch auf den Helden hat das Hospital keine Auswirkungen.
  • Truppen, die bei der Flucht aus Fallen getötet werden, werden ebenfalls nicht verwundet.
  • Nur Einheiten aus einem Dorf, das zum Kampfzeitpunkt über ein Hospital verfügt, können verwundet werden. Sonst sterben sie wie immer.
  • Verwundete Einheiten können nicht kämpfen, verzehren aber auch kein Getreide.

Wie könnt ihr verwundete Truppen heilen?

Das Hospital hat eine Heilungsschleife, die der Ausbildungsschleife in der Kaserne oder im Stall ähnelt. Das Heilen einer Einheit kostet genauso viel wie die Ausbildung einer neuen Einheit dieses Typs. Die Heilungszeit hängt von der Stufe des Hospitals ab und beträgt die Hälfte der Ausbildungszeit. Beispielsweise heilt ein Hospital auf Stufe 5 die Einheiten doppelt so schnell wie eine Kaserne/ein Stall auf Stufe 5 Einheiten ausbildet.

Allerdings haben Boni für die Ausbildungszeit (wie durch Heldenausrüstung, Artefakte oder Allianzen) keinen Einfluss auf das Hospital. Sowohl Infanterie als auch Kavallerie werden in der gleichen Schleife geheilt.

Was passiert, wenn ihr verwundete Einheiten nicht heilt?

10 % von ihnen sterben jeden Tag. Sobald ihr eine Einheit zur Heilungsschleife hinzugefügt habt, kann sie nicht mehr sterben.

Ein Beispiel für die Heilungsdauer:

  • Eine Kaserne auf Stufe 20 bildet einen Aschewächter in 80 Sekunden aus.
  • Ein Hospital auf Stufe 20 heilt einen verwundeten Aschewächter in der Hälfte dieser Zeit, also in 40 Sekunden.

NEUIGKEITEN AUS DEM GOLDSHOP

Wie ihr vielleicht bereits festgestellt habt, wurde der Goldshop vor Kurzem überarbeitet. Sobald die regionalen Spielwelten gestartet sind, werden Bonusaktionen mit einem Hinweis neben der Goldmünze angezeigt. Zudem wird euch, kurz nachdem ihr das Spiel begonnen habt, ein Startpaket mit Gold angeboten.

11_shopwarning.png

Eine weitere wichtige Änderung ist, dass wir die Paketpreise für Gold vereinheitlichen. Einigen von euch wird das vermutlich gar nicht auffallen, während andere eine allgemeine Preissenkung feststellen.

goldprice_new.png

GOLD-TRANSFERLINKS

Durch die Vereinheitlichung der Preise auf allen Spielwelten können wir für euch flexibler sein, was den Transfer von Gold innerhalb der Regionen betrifft. Jetzt müsst ihr nicht mehr lange suchen, um herauszufinden, ob euer Gold-Transferlink für einen bestimmten Server verfügbar ist. Keine Verwirrung mehr. Alle Gold-Transferlinks werden in jeder Region einlösbar sein!

12_goldtransfer.png

Unser langfristiges Ziel ist es, die Einlösung von Gold-Transferlinks zu vereinfachen und vielleicht sogar auf die E-Mail-Voraussetzungen zu verzichten.

STARTGOLD

In Version 4.6 wird die Goldmenge beim Start deutlich erhöht. Zurzeit erhaltet ihr – mit dem neuen Aufgabensystem – 10 Gold beim Start der Spielwelt. Mit der neuen Version und der Einführung der regionalen Aufteilung wird dieser Betrag auf 130 Gold aufgestockt. Das ist kein Tippfehler! Ihr habt schon richtig gelesen!

13_startinggold.png

GOLDCLUB

Der Preis für den Goldclub steigt von 100 Gold auf 200 Gold. Nein, wir haben das Startgold nicht erhöht, um die Zusatzkosten für den Goldclub abzudecken. Hier gibt es keinen Zusammenhang. Diese Veränderung gilt für alle Spielwelten, unabhängig von Geschwindigkeit oder Laufzeit. Das bedeutet, dass die Kosten für den Goldclub auch auf Speed-Welten und auf Spielwelten, die schon mitten im Spiel sind, gleich sind.

goldclub.png

GLOBALE ÄNDERUNGEN

Natürlich haben wir auch die laufenden Spielwelten nicht vergessen! Insbesondere eine Änderung wird global vorgenommen. Dank eures umfangreichen Feedbacks konnte unser Artwork-Team zwei wichtige Probleme bei der Gestaltung der Gebäude angehen, auf die ihr hingewiesen habt.

Unser Artwork-Team hat mit Farbschattierungen gearbeitet, um die Unterschiede zwischen Mauern und Dächern zu verdeutlichen, sowie einige Formen und Details überarbeitet, um verschiedene Gebäude leichter erkennbar zu machen.

Die neuen aktualisierten Grafiken werden schon bald ins Spiel eingebaut, sowohl auf den neuen Spielwelten mit Version 4.6 als auch auf den bereits laufenden Spielwelten mit Version 4.5.

14_artchanges.png

 

 

 
 
+1
83
+1
50
+1
40