Travian: Kingdoms – Das neue Chat-System ist hier!

Gute Nachrichten! Wir haben das alte Chat-System überarbeitet und ein paar neue Features eingebaut. Hier ein kleiner Überblick:

Es gibt nun drei verschiedene Arten, Nachrichten auszutauschen. In den Charäumen geht es um die schnelle Kommunikation mit gleichgesinnten Spielern: Wenn ihr dort online geht, könnt ihr nun auch sehen, wer sonst noch im gleichen Raum ist, bleibt ihr offline, seht ihr lediglich die Anzahl der Personen, die im entsprechenden Raum eingeloggt sind. Neu ist auch, dass es keinen Verlauf mehr gibt und ihr euch nicht durch Nachrichten durchlesen müsst, die geschrieben wurden, als ihr offline wart. Dies bedeutet natürlich auch, dass ihr Nachrichten, die wichtig sind und die von allen gelesen werden sollen, besser in den Gruppen-Nachrichten postet.

Die verfügbaren Chaträume sind: „Global“ für alle Spieler, „Allianz“, „Königreich“ und „Geheimgesellschaften“ für die entsprechenden Gruppierungen.

Keine Sorge, die Gruppennachrichten haben wir größtenteils unverändert gelassen: Sie sind weiterhin permanent und ebenfalls für Allianzen, Königreiche und Geheimgesellschaften verfügbar. Natürlich haben wir auch ein paar Ideen, die die Gruppennachrichten verbessern könnten. Künftige Features könnten zum Beispiel eine Löschfunktion, das Verlassen bestimmter Konversationen oder das Zusammenstellen eigener Gruppen sein.

Wenn ihr direkt mit Einzelpersonen reden wollt, sind die privaten Nachrichten natürlich weiterhin eure erste Wahl: Ihr könnt direkt aus dem Chat oder den Gruppennachrichten heraus eure Gesprächspartner wählen und ansprechen. Private Nachrichten werden nicht gelöscht, sodass ihr eure Gespräche auch im Nachhinein nachvollziehen könnt.

Jetzt ab mit euch ins Spiel und vergesst dort nicht, die Nachrichtenfunktionen ausgiebig zu nutzen: Gerade bei einem Spiel wie Travian: Kingdoms ergeben sich dadurch große taktische Vorteile. Außerdem findet ihr so vielleicht auch einen guten Freund fürs Leben!

Und hier geht’s zum Spiel.

Hinterlasse eine Antwort