Travian: Legends – Erfahrungen und neue Features aus Scattered Empire!

Die zweite Runde unseres erfolgreichen Geburtstagsspecials Travian: Scattered Empire liegt hinter uns und wir möchten uns für das großartige Feedback bedanken, das wir von euch erhalten haben. Wir haben es gemeinsam im Team ausgewertet und möchten euch in diesem Artikel ein paar Ergebnisse für kommende Liveserver präsentieren:

Der Kessel des Alchemisten

Zum Kessel des Alchemisten haben wir unterschiedliches Feedback bekommen, positives wie negatives. Euer Hauptkritikpunkt war, dass der Kessel die sogenannten Goldspieler zu sehr bevorzugt (z. B. durch zusätzliche Truppen und Ressourcen), und dass es zu sehr vom Zufall abhängt, was man aus dem Kessel bekommt.
Positives Feedback haben wir zum Beispiel auf unsere Anpassungen im Balancing für die einzelnen Gewinne erhalten. Wir konnten dadurch auch eine Steigerung der Zustimmung für den Kessel des Alchimisten erkennen.
Trotzdem überwogen die negativen Stimmen in den Umfragen in Bezug auf den Kessel des Alchimisten. Wir haben nie verleugnet, dass wir Geld verdienen müssen. Aber wir haben immer gesagt, dass uns eure Meinung wichtig ist.
Wir haben beschlossen, den Kessel des Alchemisten auf kommenden Liveservern nicht einzusetzen.

Truppen verlegen

Das Verlegen und Weiterleiten von Truppen haben wir erstmals mit Scattered Empire eingeführt. Das Verlegen ermöglicht es euch, eure Soldaten selektiv von einem Dorf eures Accounts in ein anderes zu verlegen, indem ihr eure Armee ganz oder teilweise in ein anderes Dorf als „Verstärkung“ schickt und dort dem neuen Dorf angliedert.

Zwei kleine Wermutstropfen gibt es allerdings:
• Siedler, Senatoren/Stammesführer/Häuptlinge und der Held können nicht verlegt werden.
• Das verlegen/angliedern an ein anderes eurer Dörfer kostet euch wahlweise Rohstoffe oder Gold.

troop forwarding_picture

Truppen weiterleiten

Auch das Weiterleiten von Truppen wurde erstmals in Travian: Scattered Empire vorgestellt. Eure Streitmacht kann mit diesem Feature innerhalb eurer Allianz weitergeleitet werden. Wir denken, dass diese Art der Verteidigung die Kommunikation unter den Spielern fördert und neue strategische Möglichkeiten eröffnet.

Das Verlegen und Weiterleiten von Truppen wurde von euch ausgiebig getestet und fand großen Zuspruch innerhalb der Community. In den Umfragen haben wir von euch so viel Zuspruch bekommen, wie für kein anderes neues Feature zuvor!
Auch wir waren mit der Entwicklung der der beiden Features sehr zufrieden. Um so mehr freuen uns daher, euch mitteilen zu können, dass ihr schon im Mai auf allen neustartenden Legends-Servern beide Funktionen nutzen könnt! Weitere Details werden zeitnah im Travian-Forum veröffentlicht.

troop forwarding_picture_2

Wir möchten uns bei der Community für ihr wertvolles Feedback bedanken und hoffen, dass euch die hier angesprochenen Änderungen gefallen. Wir freuen uns darauf, eure Meinungen in den Kommentaren zu hören!

Falls ihr nach diesem Artikel Lust auf eine Runde Travian bekommen habt, meldet euch gleich hier an.

2 Comments on “Travian: Legends – Erfahrungen und neue Features aus Scattered Empire!

  1. Werde auf gar keinen Fall eine Welt mit diesen Features spielen, und auch viele Versuchen davon abzuhalten. Truppen integrieren ist nach dem Kessel die größte Geldschneiderei aller Zeiten. Der Vorteil für Leute mit viel Geld viel zu groß, Leute die rein aus Strategie und mit Hirn gut spielen total benachteiligt. Wenn das in alle Welten kommt, bin ich zumindest endlich los von Travian.
    Ihr bekommt den Hals einfach nicht voll genug.

  2. Sehr undurchdacht. Das ist eine erhebliche Änderung zu einer Zeit, wo eh schon nur noch wenige Spieler Travian spielen. Das wird für noch weniger Spieler sorgen. Ob nun mit Gold oder ohne – das Truppen verlegen ist einfach zu “imba”. Schon jetzt gibt es keine richtigen Endgames mehr. Viele Server enden mit sehr deutlichen Entscheidungen, da richtige WW-Offs die WWs komplett zerlegen. Nun sollen die WW-Offs noch größer werden? Man sollte wenigstens beschränken, dass ab einer gewissen Größe das zusammenlegen nicht mehr möglich ist. Trotzdem könnten dann die Werkstatttruppen in die Höhe schnellen, wenn die Kattas z.B. vor dem Limit verlegt werden. Die Spieler werden da schließlich clever genug sein und viele andere Möglichkeiten finden das auszunutzen.
    Ich verstehe nicht, wieso T4 nicht schon als Warnung genug war. Da musste man schon erheblich zurückrudern mit den Helden. T4.4 ist schon besser als die Ursprungsversion, aber da sind die meisten schon lange abgesprungen. Zudem wird es immer mehr verschlimmbessert. Urlaubmodus schon und gut, aber jemand der in den Urlaub geht, hatte sich schon seit Ewigkeiten auf Sitter verlassen. Vielleicht wollte man das mit Absicht sperren lassen unterbinden, aber da hätten auch Strafen gereicht. Die genaue Anzeige von Onlinezeiten? Es gab schon öfter Stimmen die Anzeige komplett sein zu lassen, da die nur von Spionen genutzt wird und die eigene Ally sowieso über Skype agiert für spontane Aspekte. Am schlimmsten war das Angriffschwert in der Allyübersicht fälschlicherweise zu integrieren von SE. Wäre das geblieben, hätte das genauso einen Effekt gehabt wie Truppen verlegen. Notfalls lasst doch einfach einen normalen T4.4 Server übrig. Nennt ihn super toller Elite Server und verlost für Gewinner mittlere Goldpakete oder Medaillen, die man sich hübsch ins Profil packen kann. Menschen lieben es doch zu prahlen. Vielleicht sogar in Einstellungen ändern, dass man “Dual-Emailadressen” eintragen kann, die zwar keine Accbesitzerrechte haben, aber auch die Medaille bekommen.
    Außerdem solltet ihr am besten den NamenTravian Legends wieder nach der Änderung streichen, denn das wird eine komplett andere Version…

Hinterlasse eine Antwort