Scattered Empire – Interview mit Tommy

Eure Meinung ist uns wichtig! Daher haben wir uns mal mit ein paar Fragen an die Community gerichtet. Dabei kam ein spannendes Interview mit dem Spieler Tommy raus.

F: Hey Tommy! Seit wann spielst du Travian: Legends?

A: Ich glaube meine erste Runde war 2007 oder 2008. Ist also schon ein bisschen her.

F: Was hältst du von der Geburtstags-Special-Idee?

A: Mir gefällt die Idee gut, ist mal was ganz anderes. Und dadurch können auch alle Spieler der Allianz ein Artefakt nutzen, anstatt wie normalerweise nur die circa 10-15 besten der Ally (Allianz).


F: Was hältst du von dem aktuellen Geburtstags-Special Scattered Empire?

A: Die erste Runde hat mir eigentlich ganz gut gefallen. Die Allianz hat gepasst. Vom Spielverlauf her war‘s ein bisschen langweilig, weil die Gegner gefehlt haben. Ich hab glaube ich nie mehr als 30 % der Mainoff (Hauptoffensiv-Armee) verloren, obwohl wir – vor allem in letzter Zeit – mehrmals die Woche Offensiv-Aktionen laufen hatten. Ernst zunehmende Angriffe von der Gegenseite gab es bisher auch nicht. Ich weiß jetzt nicht, ob der Kessel (Kessel des Alchemisten) eine generelle Neuerung ist oder nur bei Scattered Empire eingesetzt wird. Ich bin davon kein großer Fan, finde ihn aber auch nicht unbedingt schlecht. Die Ressourcen daraus sind teilweise ganz praktisch, wenn zum Beispiel für ein Gebäude noch eine Stunden-Produktion an Rohstoffen fehlt, kann man die aus dem Kessel holen, ohne extra Händler laufen lassen zu müssen. Ich fand es auch sehr gut, dass der während der Runde angepasst und abgeschwächt wurde. Für die Zukunft wäre es vielleicht gut, wenn man den erst nach einer Woche freischaltet, um den Start nicht zu verzerren. Bei dem Preis “Truppen sofort fertig stellen” bin ich strikt dagegen, da das nicht begrenzt zu sein scheint. Es gibt da einen Spieler, der sobald die offensive Kraft tot ist, ein paar Tage später fast schon wieder so viele Reiter hat. Bei dem würde mich die Goldrechnung wirklich mal interessieren (lacht). Aber das ist dann pay-to-win und hat für mich nichts mehr mit Strategie zu tun.

F: Was macht Scattered Empire anders bzw. besser als das normale Travian: Legends? Ist es denn besser als die „normale“ Version?

A: Es ist nicht unbedingt besser, aber es ist nach mehreren normalen Welten abwechslungsreicher. Ich mag die Idee, dass alle aus der Ally die Möglichkeit haben Artefakte zu nutzen. Das gibt vor allem den Deffern (Spieler, die verteidigen) Vorteile. Das „Truppen verschieben“ finde ich klasse, dadurch gibt es beim deffen (also verteidigen) viel mehr neue Möglichkeiten. Man kann Standdeffs, also Verteidigung, die immer bereit steht und nicht hin und her beweget wird, in gefährdete Regionen stellen, und dann entsprechend verschieben sobald Angriffe kommen und die schnelleren Pferdedeffs (defensive Kraft, die aus Kavallerie besteht und schnell hin und her bewegt werden kann) dann aus den Hauptdörfern dazu schicken.

Da es um Einwohner in den Regionen geht, hat man offensiv auch mehr Möglichkeiten, da jedes Dorf ein potenzielles Ziel ist, nicht nur offensive Dörfer, Hauptdörfer und Artefakt-Dörfer. Mit guten Fakes kann man dem Gegner so das Leben relativ schwer machen. Dafür fehlt einem manchmal die Genugtuung dem Gegner ein Artefakt zu klauen, das geht schon ein bisschen ab, vor allem wenn man inzwischen so große Offensive hat, dass der Gegner sehr große Probleme hat die überhaupt zu deffen.

F: Hast du auch schon andere Annual-Specials gespielt? (z.B. Ancient Europe)

A: Ancient Europe hab ich nicht gespielt, aber den Gebutstagsserver mit der doppelten Ressourcenproduktion.

F: Welche Version ist dein Favorit und warum? Hast du einen Favoriten?

A: Ich hab nicht unbedingt einen Favoriten. Hier kann man mehr bashen (also andere Gegner kaputt/fertig machen), da keine Welt wunder-Off (Offensivkraft, die groß genug ist, um ein Weltwunder anzugreifen) gebraucht wird. Das hat schon was. Aber die klaren, siegreichen Aktionen fehlen mir hier ein bisschen. Also z. B. eben ein Artefakt zu klauen, oder ein Weltwunder zu nullen. Vor allem auch raffinierte Aktionen wie ein Artefakt-Klau mit Katapultwellen die wie Fakes aussehen um das Artefakt dann mit einer Pferde-Off abzuholen oder Ähnliches habe ich ein bisschen vermisst.

F: Auf was freust du dich in der zweiten Runde von Scattered Empire?

A: Ich habe gehört, dass am Anfang nur die 5 Regionen in der Mitte besiedelbar sind. Darauf freue ich mich wirklich, da so nicht alle sofort wegsiedeln können um erst bei Tag 150 mal einen Angriff loszuschicken, sondern das es von Anfang an “zur Sache geht”. Auch den höheren Speed finde ich gut, besonders wenn der Turnierplatz mit 500 % beibehalten wird. So kann man dann später auch auf weiter entfernte Regionen laufen und muss sich mit dem Siedelgebiet nicht festlegen, in welchen Regionen man den Rest der Runde spielt. Ich würde mir erhoffen, dass die Wirkung des Kessels ein bisschen gedämpft wird und dass sich ein paar gute, erfahrene Spieler aus den normalen Welten mit anmelden.


F: Was erwartest du (oder erhoffst du dir) von der neuen Runde?

A: Es ist schon ein bisschen anders. Man wird sozusagen aus der passiven Rolle gedrängt, wenn man gewinnen will. Das ist absolut positiv. Es kann sich keine Allianz irgendwo verschanzen und nur große Offensivkräfte bauen, sondern man muss immer in neue Regionen gehen und sie erobern. In jeder Region trifft man auch auf andere Spieler mit anderem Spielstil, Gewohnheiten und Erfahrung. Das macht es interessant, da man nicht genau weiß was einen erwartet. Besonders auch die Erfahrung der Spieler kann Unterschiede ausmachen. Ich warte immer noch darauf, dass in den Regionen in denen ich vertreten bin endlich mal einer der Gegner mit den Stammis (Einheiten, die Dörfer übernehmen können) in der gleichen Welle wie die Off läuft, wie ich es bei den Regionen im Norden schon öfters gesehen habe die Runde :D.

F: Ist das Spielgefühl bei Scattered Empire anders als bei Travian: Legends?

A: Hmm, das ist schwer zu sagen, da die absoluten Highlights gefehlt haben bisher. Ein paar kleine Offs gebasht (also Angriffsarmeen, die zerschlagen werden), ein paar Hauptdörfer mit Katapulten angegriffen (HDs gekattert), aber ich würde sagen: am ehesten dann das erste geadelte Dorf. Das war glaube ich die erste feindliche Adelung auf dem Server, das hat gleich mal gut gepusht.

F: Was waren deine Top- und/oder Flop-Momente aus Scattered Empire Runde 1?

A: Flops waren eig. auch keine dabei. Einmal die Neben-Off (kleine Offensivarmee) verloren, aber das war‘s dann auch schon.

Vielen Dank an Tommy für das Interview.

Aber nicht nur ihm danken wir, sondern all unseren Spielern. Jeden Tag bekommen wir euer Feedback, dass uns immer wieder weiter hilft, Travian: Legends zu verbessern. Vielen Dank dafür.
Weiterhin wird es hier und auch auf unserer Facebook-Seite tolle, neue Einträge geben.

Nächste Woche könnt ihr euch auf einen Blog-Artikel freuen, über Änderungen und Neuerungen auf den kommenden Spielwelten von Travian: Legends.

Und hier geht’s zum Spiel. Viel Spaß!

Hinterlasse eine Antwort