Travian Beta Chroniken: Der Kampf der drei Allianzen

Jetzt geht es richtig los. Unsere Weltwunder sind im durchgehenden Bau und wachsen schnell Richtung Level 50. Unser Weltwunder ist nur knapp auf Stufe 38, als eine massive Angriffsflut aus der Allianzen der „xtools“ und „TR-WW“ gestartet werden. Wir haben also eine schwere Zeit zu erwarten.

Die Erzfeinde

Ich bin mir noch nicht sicher, was ich von den anderen Allianzen halten soll. „|bob|“ von den „xtools“, der auch in der Closed Beta wieder ein Weltwunder baut, kenne ich schon aus der Alpha. Damals rissen sich zwei  Allianzen den Rundensieg an sich, indem sie kurz vor Ende fusionierten. Ich hoffe, dass es eine solche Tour in der Closed Beta nicht geben wird.

Die andere Allianz, die sich „TR-WW“ nennt, greift fleißig an und man wundert sich, wie viele große Armeen doch auf dem Server zu finden sind – lag wohl an den fehlenden Fehden zwischen den Königreichen. Die TR spielt im Kampf um den Serversieg aber nur eine kleine Rolle für uns. Trotzdem nehmen wir auch ihre Angriffe nicht auf die leichte Schulter.

Und wieder von vorne

Die massiven Angriffe der verfeindeten Allianzen haben, trotz gutem Deffens, ganz schön Schaden an unseren Weltwundern angerichtet. „Judiths‘“  Weltwunder ist nur noch Level 17 und auch „albs“ Weltwunder hat beträchtlich Schaden genommen. Von solchen Rückschlägen lassen wir uns natürlich nicht beirren. Es ist immer noch alles möglich, da noch keines der Weltwunder auf Stufe 30 oder höher ist. Die verfeindete „xtools“ hat sich zwar den ersten Rang unter den Weltwundern geholt, aber im Allianzranking sind wir, die „SAMURAI“ mit etwas über 9 Millionen Siegpunkten stets auf Platz Eins.

Gegenschlag

Um das auch weiter zu bleiben, wird ein Kriegsrat einberufen und man spricht nun deutlich über aktive Schläge gegen die Anderen. Die Schonzeit ist vorbei und unsere ersten größeren Hammer rollen gegen die Weltwunderdörfer der „xtools“. Es sieht fast so aus, dass dort alle Truppen der Allianz zu finden sind – sei es Offensive oder Defensive. Wir können nur wenig Schaden anrichten und uns so nur langsam an Platz Eins herankämpfen.

Aufholjagd

Neben der Planung und Durchführung der Gegenangriffe, steht natürlich der schnelle Wiederaufbau der Weltwunder im Vordergrund. Doch das hakt in der letzten Zeit ein bisschen und so müssen wir und mit den Plätzen Zwei, Vier und Fünf begnügen, während die „xtools“ die Plätze Eins und Sechs belegen. Laut Punkteranking in der Statistik ist aber dennoch unsere Allianz auf Platz Eins. beta_chroniken_allianzstatistics
Unser Vorsprung gegenüber der xtools beträgt jetzt nur noch rund 1,5 Millionen Siegpunkte. Wir müssen zusammenhalten und alle unsere WWs deffen, um ein weiteres Absinken im Ranking und einen damit verbundenen weiteren Siegpunkt-Verlust zu verhindern.

Kommunikation ist alles

Bildschirmfoto-2015-01-17-um-13.14.27Durch die gute Koordination im Allianzchat werden die Truppen der Allianzmitglieder von einem ins andere Weltwunder verschickt, um drohende, scharfe Angriffe abzuwehren. Der logistische Aufwand zeigt aber schon bald die ersten Erfolge. Wir können unsere Plätze halten und sogar ein wenig Boden gut machen.

Wie habt ihr die Kommunikation im Endgame, via Ingame-Chat empfunden? Eine wichtige und gute Neuerung oder eher unnütz und das Spielgeschehen störend? Schreibt es in die Kommentare.

Hinterlasse eine Antwort