Beim Start einer Spielwelt ist viel Glück dabei, ob man als Statthalter einen guten König bekommt oder als König, zuverlässige Statthalter. Wenn es schlecht läuft, ist der König ein blutiger Anfänger oder die Dörfer der Statthalter gleichen einem Geisterdorf.

In Zukunft könnt ihr euer Schicksal wieder selbst in die Hand nehmen und das Königreich wechseln, wenn der König sich nicht als würdig erweist! Als König könnt ihr das Königreich eines inaktiven Königs übernehmen, wenn ihr selbst keine aktiven Statthalter mehr habt.

Relocation_2

Im Detail:
Als Statthalter:
Bedingung für einen Umzug: Ihr besitzt nur ein Dorf und ihr habt mindestens doppelt so viele Einwohner wie euer aktueller König.
Sobald die Bedingungen erfüllt sind, werden euch zwei Königreiche aus der Umgebung angeboten, deren König mehr als 50% eurer Bewohner hat und innerhalb der letzten 24 Stunden aktiv war.

Als König:
Bedingung für den Umzug: Ihr besitzt nur ein Dorf und keine aktiven Statthalter in eurem Königreich.
Sobald die Bedingung erfüllt ist, werden euch zwei Königreiche aus eurer Umgebung angezeigt, deren Könige seit mindestens 24 Stunden inaktiv sind, die aber über aktive Statthalter verfügen. Stimmt ihr der Umsiedelung zu, tauscht ihr mit dem inaktiven König den Platz.

Was haltet ihr von den Bedingungen zur Umsiedelung? Oder sollte eine Umsiedelung grundsätzlich immer möglich sein?

+1
0
+1
0
+1
0