T5 Beta Chroniken: Truppenbeschäftigung

Woche sechs startet in der gewohnt ruhigen Atmosphäre. Ein Teil meiner Truppen ist auf Erholungsurlaub in einer Oase, um den Status Quo meiner Präsenz aufrecht zu erhalten und mir die 25 Prozent Getreide-Bonus zu sichern. Die Überlegung eine weitere Getreide-Oase, die gleich neben meinem Dorf liegt, zu annektieren manifestiert sich immer mehr. Doch das würde einen Angriff auf feindliches Territorium bedeuten, deswegen stelle ich die Überlegung erst einmal zurück.

10.000 Truppen

Bildschirmfoto-2014-12-06-um-13.30.33Die Runde läuft gerade wirklich blendend – so ganz ohne Angriffe. Meine Truppenstärke ist nun auf stattliche 10k angewachsen. Da die Ausbildung der Teutonenreiter bisher im Verhältnis 1:10 zu den Keulis stattfindet, werde ich diesen nur forcieren. Also erstmal nur Teutonenreiter bauen, bis die 10k auch da erreicht sind. Das wird zwar etwas Zeit in Anspruch nehmen, aber was muss das muss. Ich muss jedoch an deutlich mehr Ressourcen kommen.

Farmlist-Renovierung

Bildschirmfoto 2014-12-06 um 13.41.12Dadurch, dass meine Farmlisten inaktiver Spieler brachliegen, muss ich sie generalüberholen. Von den ehemals knapp 300 Inaktiven in meinen Farmlisten, sind nur noch gut 100 vorhanden. Also lösche ich erstmal alle vorhandenen Listen und lege neue an. Das Muster ist dasselbe wie am Anfang. Dennoch nutze ich diesmal ein anderes Tool zur Inaktivensuche, von dem ich im T5-Forum erfahren habe. Umkreis für die Suche? Klar, 99 Felder um das Ausgangsdorf, da das die maximal mögliche Zahl im Eingabekästchen ist. Nachdem nun alle Inaktiven aufgelistet sind, geht es ans Eingemachte. Bildschirmfoto-2014-12-06-um-14.05.57Die Dorfnamen müssen zur Farmliste hinzugefügt werden. Knapp zwei Stunden später ist es vollbracht und ich besitze wieder drei Farmlisten mit insgesamt 298 Einträgen. Also erstmal alle aktivieren und circa 900 Keulenschwinger verlassen mein Hauptdorf auf der Suche nach herumliegenden Rohstoffen.

Nervige CampsBildschirmfoto-2014-12-06-um-14.00.13-Kopie

Zur Rohstoffbeschaffung zählen natürlich auch die Räuberlager und -verstecke, die in immer schnelleren Abständen erscheinen. Dadurch, dass die Truppenanzahl in den Verstecken und Camps nun sehr hoch ist, muss ich, um so wenig Verluste wie möglich zu machen, immer die ganze Armee schicken. Auch die geraubten Ressourcen und Schätze wiegen den Verlust an Truppen nur knapp auf.

Anmerkungen und doch keine Änderung?

Bildschirmfoto-2014-12-06-um-14.01.43Dieses Problem trage ich natürlich auch gleich in die aktuelle Umfrage ein. Die Umfragen werden schließlich die Änderungen herbeiführen, wenn dementsprechend viele das auch angemerkt haben. Durch die Umfragen werden schließlich die Wünsche der Spieler direkt an das Game Design weitergegeben, welches für die Änderungen zuständig ist. Ich hoffe das Beste, als ich die Umfrage abschicke und schicke erst einmal weitere Truppen auf Raubzüge.

Zahlen sich die neuen Farmlisten aus? Werde ich den Oasenklau durchführen? All das werdet ihr erfahren, in der nächsten Folge Travian 5 Beta Chroniken am kommenden Samstag. Welche Erfahrungen habt ihr mit den Umfragen gemacht? Schreibt es in die Kommentare!

Leave a Reply