5 Tipps zum richtigen Umgang mit Scouts

Scouten ist essentiell für den Erfolg in Travian: zu wissen, was in der Gegend eurer Siedlungen, und auch auf der ganzen Karte wird euch vor Angriffen warnen und zu besseren Angriffstaktiken führen.  Kurz zusammengefasst: Informationen gewinnen Kriege. Daher haben wir für euch einige Tipps zusammengestellt um eure Späher am effektivsten einzusetzen.

1) Teamwork!

Die Späher-Einheiten der Römer (Equites Legati), der Germanen (Kundschafter) und der Gallier (Späher) sind in den meisten Belangen gleichwertig. Die Germanen haben hier aber den wirtschaftlichen Aspekt auf ihrer Seite: Die ihre Kundschafter brauchen nur eine Getreideeinheit. Wenn ihr einen verbündeten Germanen habt, bittet ihn oder sie darum, euch beim Spähen auszuhelfen.

2) Eure Späher weiter auszubilden und in Upgrades zu investieren, lohnt sich.

Jede Späher-Einheit kann in den entsprechenden Gebäuden – zum Beispiel der Schmiede – hochgelevelt werden. Die notwendigen Ressourcen solltet ihr in die Hand nehmen, um mit euren Gegnern gleichzuziehen oder gar einen Vorteil zu erspielen.

3) Hirnschmalz aktivieren

Damit eure Späheinheiten alle angreifenden, gegnerischen Späher vernichten können, müssen sie in der deutlichen Überzahl sein. Um herauszufinden, wie viele Späher ihr genau braucht, könnt ihr den Schlachtsimulator bemühen. Außerdem: Jede Siedlung sollte von mindestens 15 Spähereinheiten bewacht werden, damit ihr mindestens einen angreifenden Scout töten könnt.

4) Wählt eure Spähziele sorgfältig aus.

Spioniert niemals Spieler aus, die euch weit überlegen sind. Sie könnten provoziert werden und einen Gegenschlag durchführen.

5) Die Masse machts

Um erfolgreich auszukundschaften, muss logischerweise mindestens ein Späher lebend zurückkehren. Da euer Gegner höchstwahrscheinlich Gegenmaßnahmen und Fallen vorbereitet haben wird, sind eure Chancen höher, einen Spionagebericht zu erhalten, wenn ihr mehr Späher ausschickt.

Wenn ihr diese Tipps befolgt, solltet ihr sehr bald hilfreiche Informationen für künftige Schlachten zusammentragen. Gute Jagd!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *