T5 – Allianzen und Geheimbünde

Eine Allianz besteht in T5 aus bis zu sieben Königen. Die Mitglieder der Königreiche (Statthalter) sind automatisch ebenfalls Mitglieder der Allianz, wenn auch mit eingeschränkten Rechten. Vertrauenswürdige Statthalter können aber zum „General“ befördert werden und verfügen dann über nahezu dieselben Rechte wie die Könige. Könige und Generäle teilen sich nicht nur die Kampf –und Spähberichte, sondern können untereinander jederzeit die Truppenmenge und den Getreidestand der einzelnen Dörfer sehen.

Da sich ein Statthalter automatisch immer in der Allianz seines jeweiligen Königs befindet, gibt es noch eine weitere Möglichkeit sich mit anderen Spielern zu verbünden:

Die Geheimbünde:

Wie der Name schon sagt, sind Geheimbünde geheim. Niemand außer den Mitgliedern des Bundes wsecret_society_travianeiß von deren Existenz oder seinen Zielen, es sei denn es gibt Verräter in den eigenen Reihen. Ein Geheimbund verfolgt immer ein Ziel: Schutz oder Vernichtung. Ziel kann ein einzelnes Dorf, ein Spieler oder eine ganze Allianz sein. Über interne Statistiken bekommt jedes Mitglied einen guten Überblick wie gut die einzelnen Mitglieder zum Erreichen der Ziele beigetragen haben. Über einen gemeinsamen Ingame-Chat bleibt man untereinander in Kontakt und zusätzlich ist es möglich Informationen über die Truppen, das Getreidelager und Kampfberichte zu teilen.

Neues Spielziel:

Am Ende einer Spielrunde gewinnt die Allianz mit den meisten Siegpunkten. Siegpunkte produziert man als König durch in der Schatzkammer gelagerten Schätze für seine Allianz. Die Schätze erhalten Könige in Form von Tributen von ihren Statthaltern oder durch Angriffe auf andere Könige. Für den Raub von Schätzen benötigt man einen Helden und es können maximal 33% der Schätze mit einem Angriff gestohlen werden. Jeder Schatz produziert für die Allianz einen Siegpunkt pro Tag. Die Siegpunkte zählen für die Allianz, nicht für den jeweiligen König. Verlässt ein König von sich aus eine Allianz, so verblieben die von ihm erspielten Siegpunkte dort.

test-natarenwunder3

Das Weltwunder wird weiterhin eine Spielrunde beenden und einen Bonus auf die vorhandenen Siegpunkte geben, aber nicht mehr alleine über den Rundensieg entscheiden. Auch reduziert sich die maximale Anzahl an Weltwundern auf sieben und die Runden-Dauer sinkt auf sieben Monate.

In meinem nächsten Beitrag geht es um Räuber & Königreiche.

Posted by KEEN

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *